Über mich

 Geb. in Niederbayern, Mutter von drei Kindern, lebt derzeit in Oberbayern und Niederbayern.

Nach einer med./kaufm. Ausbildung war ich mehrere Jahre als Verwaltungsangestellte, Personalrätin, Gewerkschaftsfunktionärin und in der Friedenspolitik aktiv.
1988 ging ich mit meiner Familie für drei Jahre in den Jemen im Rahmen eines deutschen Entwicklungshilfeprojektes. Nach der Rückkehr nach Deutschland und einem Praktikum im  Sozialpsychiatrischen Dienst, absolvierte ich eine dreijährige Heilpraktikerschule und erhielt 1997 die Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Es folgten Aus- und Fortbildungen in: Biodynamischer Massage, Körpertherapie, Systemischer Arbeit, Feldenkrais, Primärtherapie, Analytischer Arbeit, Transaktionsanalyse, Gesprächstherapie und Dyadenarbeit.

Ich führte mehrere Jahre eine eigene Praxis für körperorientierte Psychotherapie. Zusätzlich lehrte ich als Dozentin in der Erwachsenenbildung und leitete regelmässig Gruppen.
Gelernt habe ich auf meinem persönlichen und therapeutischen Weg viel von Gerda Boyesen, Margarete Weber und Franz Rieger, Eugenie und Dr. Rolf Grigat und Dr. Henning von der Osten.

Mein Weg führt mich u.a. zu Advaita und Ramesh Balsekar, Indien. Meine Begegnungen und Erfahrungen mit spirituellen Lehrern, die Inspiration durch den Buddhismus, der christlichen Mystik und dem Sufismus haben meinen Weg ebenso geprägt wie die Auseinandersetzung mit der Bewußtseinsforschung und den Neurowissenschaften.

Ab 2004 studierte ich die Gewaltfreie Kommunikaton bei Dr. Marshall Rosenberg und anderen Trainern. Lernen durfte ich vor allem von Günter Herold, mit dem viel Jahre zusammen Seminare geleitet habe. Seit 2008 gebe ich die Gewaltfreie Kommunikation weiter in Form von Einführungs- und Vertiefungsseminaren, Jahresausbildungen, Übungsgruppen, sowie innerbetrieblichen Fortbildungen in Schulen, sozialen Einrichtungen, Kindergärten, Krankenhäusern, Hochschulen, Verwaltungen und privaten Unternehmen. Ich bin anerkannt als Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V.

Seit 2009 besuchte ich Fortbildungen in  Zapchen (Julie Henderson), Tandava (Daniel Odier und Nathalie Delay), Tantra (Diana und Raja Richardson).

2012 absolvierte ich eine Ausbildung als Mediatorin nach den Richtlinien des Bundesverbandes für Mediation beim Orca-Institut in Osnabrück und biete seitdem erfolgreich Mediationen für Paare und Familien an.

Seit 2012 praktiziere ich Sensory Awareness/Erleben durch die Sinne, bei Peggy Zeitler (München). Dabei erfahre ich den Körper als intelligentes, sich selbst organisierendes und regulierendes System. Bewusstheit im Jetzt. 

„Like Zen, Sensory Awareness focuses on perception, in the recognition that it is only through the full experiencing of our organic life that we can grasp the deepest and most human truths.“

„Wie Zen konzentriert sich auch Sensory Awareness auf die Wahrnehmung, in der Erkenntnis, dass wir nur durch die volle Erfahrung unseres organischen Lebens die tiefsten und menschlichsten Wahrheiten erfassen können.“

Norman Fischer, Writer, Poet and Zen teacher

Seit Januar 2016 engagiere ich mich als Mitglied der Akademie für Potentialentfaltung von Dr. Gerald Hüther.
In 2017 Ausbildung zum Marte Meo Practitioner.